TREAMS GmbH

Unsere aktuellen Stellenangebote

 

Prozesskettenanalyse

Anhand der von Ihnen eingeschickten Proben und Fertigungshilfsmittel führen wir mit hauseigenen Anlagen qualitative und quantitative Messungen und Bewertungen der Bauteilsauberkeit durch und geben detailliert Auskunft zum Verschmutzungs- bzw. Sauberkeitszustand der Bauteile. Gern interpretieren wir im Nachgang gemeinschaftlich mit Ihnen und unseren Spezialisten die Ergebnisse auf einer wissenschaftlichen Basis. Es können somit Maßnahmen zu einer optimierten Reinigung abgeleitet und der Einsatz von zweckmäßigen Grenzwerten vorbereitet werden. Bei Fragen rund um unsere Prozesskettenanalyse stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Wo kann die Prozesskettenanalyse verwendet werden

Welche Materialien können geprüft werden

 


Welche Verunreinigungen können überprüft werden

Edelstahl, Aluminium, Kupfer, Nickel, Titan, Glas, Peek, Keramik, beschichtete Bauteile (versilbert, vergoldet, etc.)   Verschiedene Öle und Fette, Kühlschmierstoffe, Reiniger, Konservierungsstoffe, Lösungsmittel, Löt-Flussmittel

 

Je nach Anforderung bieten wir Ihnen zwei umfassende Pakete an.

Prozesskettenanalyse basic Prozesskettenanalyse pro

Messumfang

1 Bauteil bzw. Bauteilcharge und 1 Fertigungshilfsmittel

Ergebnis

Qualitative Aussage, ob das zu untersuchende Bauteil
bzw die Bauteilcharge mit dem Fertigungshilfsmittel verschmutzt ist

Auswertung Ermittlung weiterer Verschmutzungen auf der Probe -Detaillierte Auskunft zum Verschmutzungs- bzw.
Sauberkeitszustand der Bauteile
-Durchführung der Messungen an verschiedenen Stellen Ihres Produktionsprozesses
- Wissenschaftliche Interpretation der Ergebnisse mit detailliertem Prüfbericht